Kundenbereich



Allgemeine Geschäftsbedingungen

Firststream.eu, im folgenden Anbieter genannt, erbringt eine Internetdienstleistung zum Betreiben von Audioübertragung, im folgenden Stream genannt. Für die Kunden gelten die dargestellten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Unsere Packete sind vorgefertigte Packete mit festen Eigenschaften des Streams. Diese werden inhaltlich dargestellt und stellen eine Grundlage zur Konfiguration und Betrieb des Servers dar.

Einrichtung

Eine individuelle Einrichtung eines Streams ist nach Absprache mit uns möglich. Es besteht jedoch keinerlei Anspruch auf eine individuelle Einrichtung.

Anzahl der Server

Die Anzahl der zu mietenden Streams unterliegt keinem Limit.

Zahlung

Die Bezahlung der gemieteten Streams ist grundsätzlich nur per Vorauskasse möglich. Ein Freischalten der bestellten Streams ist somit erst nach Zahlungseingang möglich. ( Banküberweisung oder PayPal )

Verzug

Sollte eine Vorauszahlung einen Verzug von mehr als 7 Kalendertagen aufweisen, so behält sich der Anbieter das Recht vor, die entsprechenden Streams zu sperren. Die Freischaltung erfolgt erst wieder nach Zahlungseingang. Bei Sperrung durch Zahlungsverzug wird für die Sperrung, sowie für die Endsperrung, eine Gebühr in Höhe von 5,00 € fällig.

Vertragslaufzeit

Ein Stream muß immer für einen ganzen Monat bestellt werden. Dieser Monat gilt als festgelegte Vertragslaufzeit und verlängert sich ohne fristgerechte Kündigung um einen weiteren Monat. Diese Zeit läuft ab Datum der Bereitstellung.

Widerspruchsfrist

Die Widerspruchsfrist für einen bestellten Stream beträgt 14 Kalendertage und beginnt mit der Bestellung des Streams. Bereits geleistete Zahlungen werden entsprechend vom Wiederspruchstag bis Monatsende rückerstattet, abzüglich 10% Aufwandsentschädigung.

Vertragsbedingungen

Als zusätzliche Vertragsbedingungen gelten die im Stream-Packet festgelegten Informationen, die festgelegten Einstellungen des Streams bzw. die im Streamvertrag stehenden Vertragsbedingungen. Diese werden mit der Bestellung als verbindlich angesehen und müssen eingehalten werden.

Kündigung

Eine Kündigung ist monatlich 7 Kalendertage zum Monatsende hin möglich. Bei Nichteinhaltung dieser Kündigungsfrist verlängert sich das Vertragsverhältnis um einen weiteren Monat. Der Anbieter behält sich das Recht vor, eine sofortige Kündigung zu akzeptieren, dabei ist jedoch eine Rückzahlung für den nicht genutzten Zeitraum bis zum Monatsende nicht möglich. Für eine Kündigung, welche durch die Klausel 'Manipulation' entstanden ist, gilt ebenfalls, daß eine Rückzahlung für den nicht genutzten Zeitraum bis zum Monatsende nicht möglich ist.

Verstöße

Als Verstöße eingestuft werden grundsätzlich alle Verstöße gegen die AGB und den zusätzlichen Vertragsbedingungen. Alle in den zusätzlichen Vertragsbedingungen angegebenen Informationen bzw. Einstellungen werden durch einen automatischen Kontrollmechanismus überprüft und protokolliert. Sollte dieser einen Verstoß feststellen wird der entsprechende Stream für 15 Minuten gesperrt. Der Stream kann gegen eine Gebühr von 5 € vorab durch uns freigeschaltet werden.

Verhalten

Der Kunde verpflichtet sich, nicht gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Verfügbarkeit

Die Serveranbieter des Anbieters garantieren eine Verfügbarkeit der Server von 99%. Diese Garantie beinhaltet jedoch nicht externe Einflüsse, technische Probleme von Drittanbietern sowie sonstige Einflüsse die nicht im direkten Zusammenhang mit den Servern stehen.

Manipulation

Jegliche vorsätzliche Manipulation oder Täuschung zum Umgehen der Kontroll- und Schutzmechanismen des Anbieters, führen zur sofortigen Sperrung der gemieteten Streams und des Accounts. Für dadurch entstandene Ausfall- und Folgeschäden, kann der Anbieter nicht zu Schadensersatz herangezogen werden und sind durch den Kunden selbst zu tragen. Bitte beachten Sie auch hier die Klausel zur Kündigung. Rechtliche Schritte können von Seiten des Anbieters folgen.

Datenschutz

Alle angegebenen Daten dienen nur für interne Zwecke, Der Anbieter wird keine Angaben, die von einem Kunden gemacht worden sind, an Dritte weitergeben.

Haftung

Der Anbieter kann für Inhalte, Verhalten, Programm, Serverausfall, Leitungsausfall und Betrieb der Server nicht haftbar gemacht werden.

Änderung der AGB

Der Anbieter ist berechtigt, diese Bestimmungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Änderungen werden in den News oder per Newsletter an alle Kunden bekannt gegeben. Kunden, die die neuen Bestimmungen nicht akzeptieren, sind verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen ihren Stream zu kündigen.

Obligatorische Klausel

Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.